Startseite
  Über...
  Archiv
  Was ist Borderline?
  Selbstschädigendes Verhalten
  Dialektisch behaviorale Therapie - DBT
  Was ein Borderliner lernen sollte
  Achtsamkeit
  Notfallkoffer nach der DBT
  Emotionale Misshandlung
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    anele

   
    noellecatherine

   
    zuckertopfkind

   
    eskimoherz

   
    dreaming.loud

    - mehr Freunde



http://myblog.de/borderlinedestiny

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
New Blog

Ich hab einen neuen Blog. Bei einem anderen Anbieter. Dort gefällt es mir besser  Wer die Adresse will schreibt mir einfach

Man erreicht mich auch per Mail unter

BrokenGirl1989@web.de

Liebe Grüße

24.5.11 21:27


Senseless life

Es hat sich kaum was verändert. Ich hänge immer noch depressiv in der Gegend rum...Heute hatte ich einen Termin bei meinem Psychiater. Völlig sinnlos. Der Typ bringt mir gar nichts! Ich hab immer das Gefühl, der nimmt mich nicht ernst und macht sich über mich lustig...jedenfalls kümmert es sich jetzt nochmal um die Klinik. Es ging ja irgendwie schief. Außerdem will mich ja die Klinik gar nicht aufnehmen- wie schon erwähnt. Der Psychiater aber meint, dass die mich nehmen müssen, dass er es auch als sinnvoll ansieht und dass die von dem Klinikarzt vorgeschlagene Tagesklinik nichts für mich wär...

Ich habe einen neuen Diätversuch gestartet- der nach 5 Tagen und 2 Kg Gewichtsabnahme gescheitert ist...seit gestern bin ich nur noch am fressen. Ich hasse, hasse, HASSE es! Es ist ekelhaft und es kostet Geld. Unnötiges Geld. Ich will das alles nicht mehr  aber ich schaffe es auch nicht ohne...ich hab das Gefühl ich BRAUCHE die Fresserei um zu überleben...die abgenommenen Kilos hab ich wieder drauf...ach, das Leben ist so sinnlos...

5.5.11 21:58


Schlafen um dem Leben zu entfliehen...

Heute war ich beim Arbeitsamt. Musste mich arbeitslos melden. Die durften mich aber nicht aufnehmen, da ich ja zurück zu meiner Ausbildung kann, wenn ich alle Bedingungen erfülle und außerdem ja gesundheitlich eingeschränkt bin. Komplizierter Scheiß. Werd wohl ne Weile kein Kindergeld bekommen. Super...Null Geld, aber 'ne eigene Wohnung...Muss wenn ich nächste Woche bei meinem Psychiater bin 'ne Krankschreibung durchkriegen. Eine längerfristige...Hoffentlich klappt das. Will mich nicht von meinem Freund finanzieren lassen (was er machen möchte...)! Er ist sowieso grad so unglaublich lieb und unterstützend. Wieder. Die letzten Tage waren etwas schwierig. Wegen mir und meiner Sttuation, meiner Depressivität. Da haben wir viel gestritten und diskutiert. Ist ja auch verständlich. Der Arme hat es nicht leicht mit mir...Aber er tut alles für mich. Er war dabei beim Arbeitsamt (er arbeitet ja dort, nur 'ne andere Abteilung), er macht momentan das meiste im Haushalt (Ich mache grad fast nichts), er kümmert sich sowieso um alles (Geld, Wohnung, Versicherungen,...). Was würde ich nur ohne ihn machen? Ich würde jämmerlich "abkacken" und unter der Brucke landen, weil ich es allein nicht auf die Reihe kriege...
Und was mache ich? Ich schlafe nur. Ich kann nichts anderes mehr. Ich bin so k.o. und antriebslos. Und sooo (lebens-)müde...Ich schlafe und schlafe und schlafe und hoffe jedes Mal, wenn ich aufwache, dass irgendwas besser geworden ist...

29.4.11 21:05


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung