Startseite
  Über...
  Archiv
  Was ist Borderline?
  Selbstschädigendes Verhalten
  Dialektisch behaviorale Therapie - DBT
  Was ein Borderliner lernen sollte
  Achtsamkeit
  Notfallkoffer nach der DBT
  Emotionale Misshandlung
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    anele

   
    noellecatherine

   
    zuckertopfkind

   
    eskimoherz

   
    dreaming.loud

    - mehr Freunde



http://myblog.de/borderlinedestiny

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Fuck Ostern, fuck Leben!

 Ostern war echt mal wieder "super". Aber was hatte ich auch anderes erwartet wenn die ganze Familie aufeinander hockt und ich selbst auch nicht besonders toll drauf bin? Meine Schwester und ich haben uns nur angezickt. Sie mich weil ich zu viel esse und ich sie weil sie fast nichts gegessen hat (sie ist mal wieder im Abnehmwahn obwohl sie schon immer normalgewichtig ist, es also nicht nötig hat). Hab meiner Mutter bei einem Spaziergang mit der Familie, als sie grad etwas entfernt von allen war, das von der Kündigung erzählt. Sie war "begeistert". Es interessierte sie überhaupt nicht wie es mir geht. Sie meckerte bloß rum und meinte, dass ich selbst schuld sei, da ich mich ja nicht um einen Therapeuten gekümmert hätte usw. Dann kam die Sache wie es jetzt weitergeht und Geld blablabla Später als es dann noch Kaffee und Kuchen gab fing meine Mutter vor allen am Tisch plötzlich an, dass ich ja noch was zu sagen hätte. Ich versuchte ihr mehrmals klar zu machen, dass sie ruhig sein soll. Ich wurde immer lauter bis sie anfing es zu erzählen. Bei den ersten Worten rastete ich völlig aus und haute ab. Mein Freund entschuldigte sich für mich, ging hinter mir herund wir fuhren nach Hause. Wieso muss sie mich auch immer so vor allen blamieren? Wieso tut sie das immer wieder? Super tolle Ostern...

Ich hab eine Menge Schokolade geschenkt bekommen. Gleich Sonntag fraß ich einiges davon. Und eben verschlang ich auch einen ganzen Schokohasen...Gott, wie ich mich hasse. Wie ich mich verabscheue. Wie ich mich vor mir selbst ekle...

Eben rief ich in der Klinik an um mit dem Arzt vom Vorgespräch zu reden. Ich wollte ihm sagen, dass ich meine Ausbildungsstelle verloren  habe, da dies ja u.a. für ihn ein Grund gegen die stationäre Thera war. Der Arzt meinte zwar, dass ihm das leid täte, aber laberte nur von ambulanter Thera und der Tagesklinik. Was soll ich denn damit?! Ich meine was soll das? Wieso will der mich nicht aufnehmen??? Ich will doch gesund werden, etwas gegen den ganzen Scheiß machen! Bin ich ihm nicht krank genug?! Hab ich es nicht verdient, dass mir geholfen wird? Verdammt nochmal dieser beschissene Arzt hat mir meinen ganzen Mut, meine Motivation genommen, die sowieso schon mickrig waren. Jetzt sind sie ganz verschwunden und ich möchte nur noch tot sein, damit endlich alles vorbei ist...Vielen Dank auch...

26.4.11 14:03
 


bisher 9 Kommentar(e)     TrackBack-URL


stellinchen / Website (26.4.11 14:22)
Och Süße *knuddel*
Hat der die ganze Zeit sowieso "nur" von TK geredet?
Es war doch die ganze Zeit vollstationär Thema.
Oder meinte der, jetzt TK bis zur Aufnahme?

Das mit Deiner Mum ist wirklich das allerletzte, aber hab ich ja schon gesagt -.-

Ned aufgeben jetzt - aufgeben ist nicht
Und tot sein auch nicht, ich fands gestern nämlich super schön und freu mich auf Freitag


ella / Website (26.4.11 15:55)
boah, wie sehr mich das an meine Familie erinnert. Deine Mutter - meine Mutter
Deine Schwester - meine Schwester
Ist sie älter oder jünger als du?
Wie geht eigentlich dein Freund mit deinen Problemen um? Was wolltest du denn für eine Ausbildung machen?


ella / Website (26.4.11 16:48)
Ich habe zwei Schwestern. Jeweils 3 Jahre jünger und älter. und meine kleine (15) hat im Moment auch so nen Diätwahn, dabei ist sie total dünn. Das macht mich total aggressiv.
Ich bin übrigens 18, und du?
Wieso hast du denn deine Ausbildungsstelle verloren?


Psychotikus / Website (26.4.11 17:06)
Vollstationär ist normalerweise nur was für Patienten die sich nicht mehr selbst versorgen können oder unzurechnungsfähig sind (also ihr eigenes Leben oder das Leben anderer gefährden). Und da die meisten Kliniken eh voll sind nehmen die halt auch nur solche Fälle auf wenns sein muss. Und Borderliner haben ja oft schwierigkeiten auch was durchzuziehen... von daher hat der arzt vllt bedenken das du das packst. Klinikaufenthalt ist ne ziemlich harte sache. weiß ja nich inwieweit du überhaupt schon erfahrungen gemacht hast mit Therapien. Ne TK geht ja immer nur ne vorgegebene zeit... das würd ich an deiner stelle ersma machen... dann können man dich auch besser einschätzen


Psychotikus / Website (26.4.11 17:09)
mein psychiater meinte aber mal das es auch kliniken gibt die sich auf borderline und emotional instabile spezifiziert haben. Mein Pschiater wollte mich da ma hin schicken.. das war ne klinik bremen... je nachdem wo du wohnst musste vllt mal gucken wo es bei euch so etwas gibt


ella / Website (26.4.11 17:16)
also mir wurden die in münster und heidelberg empfohlen. werde jetzt demnächst einen termin in münster machen, die sahen im internet ganz gut aus.


isa / Website (26.4.11 18:28)
das tut mir echt total leid!
schlimmer konnte ostern ja nicht werden!

ich wünsch dir so, dass es bald mal bergauf geht!


stellinchen / Website (26.4.11 19:49)
Ja, heißt so

Ich weiss :/ Vllt solltest Du doch nach Freiburg Die machen DBT grundsätzlich nur vollstationär, was auch vernünftig ist!
Lass Dir die Bögen doch mal zuschicken, dann läuft das ohne, dass Du was tun musst. Vllt bist Du in 4 Monaten dann froh.


ella / Website (26.4.11 20:37)
ja ich war schonmal in einer Klinik. Hat aber nichts gebracht.
Sonst immer nur ambulate Thera. Jetzt will ich wieder stationär wegen Borderline und somit halt auch svv und Bulimie.
Das tut mir Leid dass du die Ausbildung nicht machen kannst.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung