Startseite
  Über...
  Archiv
  Was ist Borderline?
  Selbstschädigendes Verhalten
  Dialektisch behaviorale Therapie - DBT
  Was ein Borderliner lernen sollte
  Achtsamkeit
  Notfallkoffer nach der DBT
  Emotionale Misshandlung
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    anele

   
    noellecatherine

   
    zuckertopfkind

   
    eskimoherz

   
    dreaming.loud

    - mehr Freunde



https://myblog.de/borderlinedestiny

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Peter Detert ist tot...

 

Ihr kennt ihn sicher nicht. Peter Detert. Er war 2008 bei Stern TV und hat über seine Krankheit (Borderline...) und sein Buch gesprochen. Ich habe sein Buch gekauft und gelesen. Ein Jahr später hat er mir zufällig in meinem ersten Blog einen Kommentar hinterlassen- und auch seine Mail Adresse. Ich habe einige Mails mit ihm geschrieben. Das war Ende Oktober/ Anfang November. Ein halbes Jahr später (13.Mai 2010) hat er sich umgebracht... Erfahren hab ich das erst gestern. Eine Mittwitterin hat es mir gesagt, als ich etwas über Peter Detert bei Twitter schrieb. Ich hab das noch nicht gewusst...Ich bin seitdem total durch den Wind und ich hab extreme Angst...Angst vor mir selbst. Angst vor der Krankheit...Peter Detert war über acht Jahre "symptomfrei" und lebte normal bürgerlich. Doch dann ging es wieder bergab und er nahm sich sogar das Leben. Selbst viele Jahre "symptomfrei" heißt nicht "gesund". Die Krankheit ist unberechenbar und packt einem immer wieder aus dem Hinterhalt...

http://www.polylog.tv/videothek/videocast/15922/

Hier der Gästebucheintrag von meinem alten Blog http://bordergirl.myblog.de/

Ein kurzes Hallo
Ich finde es toll das du diesen Blog machst, sehr mutig und Mut machend für andere.
ich wünsche dir viel Kraft auf deinem Weg.
ganz liebe grüße
Peter Detert

Peter Detert ( Email / Website ) 29.10.09 12:47

Und die Mails, die er mir geschrieben hat...

Liebe ******

in der tat bin ich es selbst. beim vorbereiten auf meine lesung in leipzig bin ich auf deinen blog gestoßen.gäbe es nur noch viel mehr von deiner sorte die so offensiv mit ihrer erkrankung umgehen. dafür schonmal meinen respekt. ich war bei polylux(den beitrag kann man sich noch anschauen) und auch bei stern-tv. ich habe mein buch immer als mut-mach-buch gesehn, nicht aufzugeben so nach dem motto "wenn der die kurve gekriegt hat dann schaff ich das ja wohl auch"aber ich freu mich über jede rückmeldung.(bei mir waren ca 95% positiv) und ich dachte mir das du dich auch über eine rückmeldung freust,schön das es so war. viele grüße aus hamm, peter

wie ich ja schon schrieb, bereite ich eine lesung in leipzig vor, das ist im übrigen auch zur zeit meine arbeit,die lesungen und das schreiben an einem zweiten buch ,und ich versuche bei meinen lesungen immer für mehr offen umgang mit borderline zu werben und da bringe ich gern beispiele wie deinen blog,ich suche im internet danach und so bin ich auf deinen gekommen.ja ich habe eine tochter die 14 (fast schon 15 wie sie immer betont) ist und die ich allein erziehe da die mutter leider sehr krank ist. das du die kurve auch noch bekommst, daran zweifele ich nicht, den mut sich der krankheit zu stellen hast du schon,der rest kommt dann ganz zwangläufig....wenn auch nicht von allein) lg peter

 

Liebe ******

ich versuche mal die fragen der reihe nach abzuarbeiten
ich schreibe zur zeit an einem roman der autobiographische züge hat.das hat den vorteil das ich auf das persönlichkeitsrecht nicht so achten muß wie in dem ersten buch und ich auch die möglichkeit habe mit fiktion noch manche dinge deutlicher zu machen.
es wird um borderline und andere psychische beeinträchtigung gehen verpackt in eine sehr spannende krimihandlung.je nachdem wie ich fertig werde wird es auch bei heyne im frühjahr 2011 erscheinen.plus-minus einem halben jahr.so ein buch ist ziemlich viel arbeit, hätte ich voher auch nicht gedacht ich bin nartürlich nicht symptomfrei, ich bin und bleibe borderliner mit allem was das bedeutet.auch ich sehe in der erkrankung nicht nur die schweren seiten sondern habe auch die stärken schätzen gelernt.wobei ich gelernt habe mit den schwierigen seiten umzugehn.und das gelingt mir schon recht lange sehr gut.
meine letzte krise liegt ca 10 jahre zurück.wobei mir klar ist das jederzeit eine kommen kann, so das es einige notfallpläne gibt
meine letzte therapie war die in warstein 2001, dort habe ich das
dbt-programm gemacht.3 monate lang.
die mutter meiner tochter ist nicht meine frau, meine tochter hat bei ihr gelebt bis vor 2 jahren, da ist sie zu mir gezogen.
vielen dank für das liebe angebot, aber meine tochter und ich kommen gut klar da werde ich vorraussichtlich keine hilfe brauchen, ich werde aber öfter von jonarlisten angesprochen ob ich kontakt zu anderen borderlinern machen könnte die bereit sind an die öffentlichkeit zu gehn.wenn das was für dich ist gebe ich das gern weiter.ansonsten hoffe ich das du deinen weg weiter gehst dann wird da schon genug gutes draus erwachsen
so ich hau mich jetzt auf das sofa und lass mich von einem meiner kater beschmusen
liebe grüße
peter

 

Liebe ******

nein du nervst mich nicht,ich habe nur nicht immer zeit sofort und lang zu antworten das musst du dann nicht persönlich nehmen. die meisten deiner fragen stehen ja auch in meinem buch das du ja nochmal lesen willst und so versaue ich dir mal nicht die spannung) ich will mal was zu dem sagen was du über dich geschrieben hast.das du oft aneckst und dir garnicht so klar ist warum eigentlich, du deine wirkung auf menschen anders erlebst als diese.und das die dieses anders sein offentsichtlich nicht so akzeptieren können.das alles macht dir dein leben doch nicht grade schöner,oder? wie man das nennt ob borderline oder komisch ist doch eigentlich egal wichtig ist doch zu lernen damit umzugehn und da ist, finde ich, die dbt-therapie ein gutes mittel. auch wenn es nicht auf anhieb und nicht immer klappt wird es meiner erfahrung nach mit der zeit leichter und wirkt auch besser,man muß nur drann bleiben.für mich war die diagnose am anfang nicht wichtig, da für mich nicht fassbar, später habe ich das aber als trößtlich empfunden das mein anders sein einen namen hat,und das es andere gibt den es änlich geht, es hat mir geholfen mich so zu akzeptieren.das mit dem alter ist auch kein problem ich fühl mich ja noch wie 20 ich fühl mich hallt nur nicht mehr so an) so hab ein schönes wochenende ich ess jetzt pizza mit meiner tochter. lg peter

Stern TV über Peter Deterts Tod

http://www.youtube.com/watch?v=ntagH22waqg

http://www.youtube.com/watch?v=yz_oeDiFyx0&feature=related

~R.I.P. Peter Detert~

7.2.11 21:02
 


bisher 14 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Naemi Aiko / Website (10.2.11 15:36)
Das hab ich schon vor einigen wochen bei Stern TV gesehen wo er ja regelmäßig war es ist traurig das all das so enden musste ...


Andrea Flor (17.3.11 03:10)
Oh mein Gott...ich kann es nicht glauben..Peter und sein Buch sind für mich so ein Halt und Hoffnungsträger und jetzt lese ich das er tot ist...
scheisse der Dämon Borderline sucht und findet uns doch immer wieder.... =´´´( lg Andrea


Andrea Flor (17.3.11 03:15)
Peter machte mir mut mit meiner Erkrankung offen um zu gehen und ich habe es ehrlich gesagt soo sehr satt
stigmatisiert zu werden...ich würde jeder zeit offen mit kompetenten Reportern darüber berichten oder eine Doku sogar machen über einen längeren Zeitraum...
Denn auch meine Geschichte von Geburt an liest sich schlimmer als ein Saw Film..und dennoch lebe ich ein ziemlich normales Leben und arbeite sogar...
Es wäre schön...wenn ich noch mehr gleichgesinnte finden würde..welche mit mir aus dem schatten treten möchten...tschacka @ll euere Andrea


Nils Weide (11.4.11 16:30)
Hi Andrea!
Würde mich riesig über eine Nachricht von Dir
freuen!
Ich würde auch gerne aus dem Schatten meiner Erkrankung treten und helfen über diese Krankheit aufzuklären!!!!!!!!!
Hoffendlich bis bald


Anna (13.10.11 10:16)
Hallo,
habe die Nachricht vor ein paar Wochen bekommen, nachdem ich sein Buch gelesen habe und war furchtbar erschrocken. Es ist so schrecklich.

Ich habe selbst Borderline und kenne die Stimmungsschwankungen, dieses "sich nicht spüren", den Selbsthass... Das schneiden... Werde in ein paar Wochen in Hemer eine Therapie anfangen. DBT. Hoffe dann besser damit umgehen zu können.
Gruss, Anna


Angeline / Website (19.11.15 01:21)
Touche. Sound arguments. Keep up the amazing work.


Mia / Website (28.11.15 00:14)
The email may be saved to some folder inside your email client or it may be
saved to some folder on the computer. A modern-day annoyance, spam--unwanted email that companies or private individuals send.


Dani / Website (19.4.16 20:02)
Yahoo!


Oma (23.11.16 14:49)
I appreciate the information on your website. Thnx.


Charles (3.12.16 09:19)
Adored the photos, i actually like the among this
image, perfect.


Charles (3.12.16 09:19)
Adored the photos, i actually like the among this image,
perfect.


Maria Letícia (8.4.18 11:00)
Graças a tonelada por compartilhar isto boa web site .


Maria Letícia (8.4.18 11:01)
Graças a tonelada por compartilhar isto boa
web site .


Son (26.4.18 05:52)
A nota com diâmetro do bimba é dentre 6 cm a 15 cm arrogante.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung